Industrie

/Industrie
Industrie2019-05-14T20:41:07+01:00

Die Digitalisierung verändert die Beziehung zum Kunden. Eine riesige Chance!

Kennst Du das Problem?

  1. Entwicklungszeiten werden kürzer. Anforderungen sind vage formuliert.
  2. Neue Wettbewerber dringen in den Markt. Innovationen sind nötig.
  3. Ansprüche der Handwerker steigen.
  4. Manche Investitionen in Produkte gingen voll daneben?
  5. Du bekommst kaum Feedback aus dem Markt?
  6. Marktforschung ist teuer und fraglich was bei rauskommt?

Es ist schwierig, Kundenbedürfnisse zu erfüllen, wenn man kaum Kontakt zu den Kunden hat. Das kann daran liegen, dass Ihr ein großes Unternehmen seid mit vielen Abteilungen, Gesellschaften und Hierarchien. Oder es kann daran liegen, dass Ihr indirekt, z.B. über den Großhandel verkauft. Sicher liegt es daran, dass Eure Produkte oder Werkzeuge von Unternehmern, Meistern oder Einkäufern eingekauft werden – dass Euere Außendienstler (und Euer Unternehmen) aber kaum Kontakt zu den Anwendern draußen im Feld hat. Die Installateure, Kundendienstmonteure, Handwerker die Eure Produkte täglich nutzen und verbauen, erreicht Ihr gar nicht.

In welcher Rolle arbeitest Du?

Diese Grafik zeigt an, warum bei dem langen Weg der „stillen Post“ viel Zeit verschwendet wird und warum es ganz natürlich ist, warum Feedback über den analogen Weg kaum je beim Hersteller in der Produktentwicklung oder beim Produktmanager ankommt. Das ist ganz natürlich.

Der stille Post-Weg ist so uneffektiv, dass die meisten Feedbacks und Wünsche gar nicht erst geäußert werden. Insbesondere die „kleinen Themen“ werden akzeptiert und nicht gemeldet.

Wie einfach wäre ein digitaler Weg, bei dem der Feedback-Gebende nur eine Minute braucht und das Feedback direkt beim Produktmanager oder in der Entwicklung ankommt?

Während Ihr als Hersteller also kaum Produktfeedback vom Markt bekommt und quasi keine Möglichkeit habt, mit den Anwendern, den angestellten Kundendienstmonteuren zu kommunizieren, haben Handwerker das Problem, dass es viele Designfehler – Hersteller aber Produkte kaum je an den problematischen Stellen überarbeiten.

Studie zu Produktfeedback an SHK-Industrie

2018 haben wir von Evolute eine große Umfrage unter Handwerkern durchgeführt, ob sie glauben, das die Industrie Produktfeedback von Handwerkern ernst nimmt.  Hier geht es zur Umfrage.

Die Ergebnisse zeigten, dass einerseits 80% der Teilnehmer mindestens einmal im Monat eine Situation haben, wo sie denken, „Das könnte doch besser sein“,

Aber es haben in der Vergangenheit nur 62% der Teilnehmer, Feedback an Hersteller gegeben, 50% nur 1-5 Mal.

Irgendwo gibt es viel Bedarf Produkte mit zu verbessern, aber die meisten finden es zu umständlich, Feedback zu geben. Sie fragen sich, ob sich das lohnt. Viele sagen auch, der Hersteller hätte (besser) reagieren oder sich dankbar zeigen sollen.

Interesse an Details? Du kannst Dir die Studie hier herunterladen.

Denkst Du manchmal bei Produkten, die Du verbaust oder Werkzeugen, die Du benutzt: „Das sollte man doch besser machen? Und zwar so…“ Wie oft kommen solche Situationen vor?

Würdest Du Deine Vorschläge den Herstellern gerne mitteilen?

Hast DU bisher schon einmal Fehler / Verbesserungsvorschläge bei Herstellern gemeldet? Wie oft?

Glaubst Du, dass Hersteller der SHK-Industrie Produktfeedback oder Verbesserungsvorschläge wollen?

In welcher Funktion arbeitest Du?

Ihr entwickelt Produkte fürs Handwerk und wollt besser werden und mehr verkaufen? Egal, was Du tust – Produktfeedback kann Dir helfen, Dein Beruf noch erfolgreicher auszuüben.

Wie viel Feedback bekommst Du vom Endanwender? Wie viel Zeit verbringst Du beim Kunden?

Wir haben uns Gedanken gemacht, warum Daten aus dem Feld so wichtig sind für Produktmanager …. (mehr lesen).

Das Internet verändert den Außendienst, Du weißt aber nicht wie? Ständig mehr zu tun, aber zum Wichtigen kommst Du nicht?

Lese hier zu der Zukunft des Außendienstes in Zeiten der Digitalisierung.

Die Aufgabe von Marketing ist es, Marktbedürfnisse zu identifizieren und mit aktuellen sowie zukünftigen so zu kommunizieren, dass sie Euch als Firma vertrauen und Eure Produkte kaufen. Was eignet sich da besser als eine App die dem Kundendienstmonteur eine Stimme gibt? Die ihn -vorbei an allen bisherigen Gatekeepern -direkt mit der Zentrale kommunizieren lässt?

Ihr habt Stress, Kostendiskussionen und ständig nur Kontakte mit verärgerten Kunden? In einer digitalisierten und globalen Wirtschaft ist der Kundendienst der Erfolgsfaktor der Zukunft. Eine Nähe zum Anwender verhindert Probleme, bevor sie entstehen (mehr lesen…).

Wie Ihr mehr Feedback von Handwerkern bekommt:

Der einzige Weg, um mehr Rückmeldung und mehr Feedback von Handwerkern zu bekommen, ist indem Ihr ihnen klar signalisiert, dass Ihr Feedback von ihnen wollt.

Und das zeigt Ihr, indem Ihr es Ihnen so einfach macht wie möglich, Feedback zu geben und indem Ihr viel darüber redet, dass Ihr Euch über Feedback freut und es ernst nehmt.

Um dies zu tun, hat Evolute die Kommunikationspyramide umgedreht. Nur wenn die Kommunikation handwerkerzentriert und nicht herstellerzentriert ist, werden mehr Handwerker Feedback geben.

Nur so bekommt Ihr Feedback aus der Praxis und könnt wachsen und besser werden.

Um die Kommunikationspyramide umzudrehen und den Handwerker in den Mittelpunkt der Produktentwicklung zu rücken, haben wir die Produktfeedback-App entwickelt, die es Handwerkern so leicht macht wie nie zuvor, Produktfeedback zu geben und vom Hersteller eine Antwort zu erhalten.

Du hast bis hierhin gelesen? Dann gehörst Du zu den Menschen, die wissen warum Rückmeldung vom Anwender sooo eminent wichtig ist!

Im Folgenden sind die Anwendungsbereiche von PRoduktfeedback in der SHK-Industrie, aber genauso für den Werkzeugbau, Maschinenbau und alle anderen Fertigungsindustrien dargestellt:

Anwendungsfälle von Produktfeedback

Was ist Deine Aufgabe? Anwenderzentrierte Kommunikation eignet sich für unterschiedlichste Anwendungsfälle:

Die traditionelle Marktforschung in der Fertigungsindustrie stößt an ihre Grenze, wärend Anwenderorientierung und UX-Research immer wichtiger werden. Mehr zu den Herausforderungen von Marktforschun in der Industrie und potenziellen Lösungsmöglichkeiten.

Entwicklungszyklen werden immer kürzer, Ansprüche an die Produktentwicklung steigen und doch weiß niemand, ob die Innovationen auch von den Kunden angenommen werden? Der einfachste Weg, Produkte zu entwickeln, die die Anwender lieben, ist sie frühzeitig in den Entwicklungsprozess einzubeziehen. (Klick für mehr)

Gehört Eure Firma auch zu denen, die nur am Anfang und am Ende eines Produktlebenszyklus mit den Kunden kommunizieren? Dabei haben die Anwender am meisten zu sagen, während sie Euer Produkt tatsächlich benutzen. Das alltägliche Produktfeedback ist Gold wert – klick für mehr.

Design Thinking ist der neue Hypebegriff denn in Zeiten der Digitalisierung ist es wichtig über den Tellerrand der eigenen Abteilung hinauszudenken. Letztendlich geht es bei dieser Innovationsmethode strukturiert Probleme aus der Brille des Nutzers zu sehen (mehr hier….).

Unser Angebot: Die Evolute Plattform

Die Evolute Produktfeedbackplattform verbindet Handwerker (Anwender) und Industrie auf direkte Art und Weise, indem die Handwerker eine leicht zu bedienende und kostenfreie Handy-App erhalten und das Feedback direkt auf das Produktmanagercockpit für die Industrie übertragen wird.

Das Produktmanagercockpit ist webbasiert und lässt sich innerhalb von 3 Minuten freischalten und nutzen. Es ist das zentrale Dashboard, indem

  • alle Feedbacks angezeigt werden (nach Bearbeitungsstand oder nach Produkt)
  • neue Feedbacks bearbeitet und beantwortet werden und
  • neue Produkte in der Produktdatenbank angelegt werden können.

Schritt 1: Start + Profit

Es ist leicht und kostenfrei, an der offenen Feedbackplattform teilzunehmen und so allen Handwerkern zu kommunizieren, dass Ihr ein handwerkerzentrierter und innovationsfreudiger Hersteller seid. Ihr fürchtet Euch nicht vor Kundenfeedback, sondern freut Euch über die Möglichkeit, besser zu werden. Lese mehr zu den Preisen für die Industrie.

Als Teilnehmer der Plattform könnt Ihr von Anfang an von den Marketingleistungen von Evolute profitieren, indem Ihr als Industriepartner gelistet und auf der Evolute-Homepage prominent platziert werdet.

Wir halten Evolute für eine spannende Lösung für das Handwerk und vor allem für Hersteller und Großhändler. Wir probieren viel aus im Bereich Leadgenerierung und Kundenfeedback. Durch das Listing auf Evolute können wir neue Kanäle ausprobieren Kunden zu erreichen und Feedback zu erhalten.

Martin Urbanek, openHandwerk

Jung Pumpen entwickelt Produkte für den Markt und dessen Bedürfnisse. Aus diesem Grund ist uns jeder Hinweis, Kritik oder Lob bzgl. unserer Produkte enorm wichtig. Trotz bereits bestehender sehr enger Kundenbindung, nutzen wir gern diesen weiteren Kanal mit der Evolute-App um ein weiteres „Ohr am Markt“ zu haben.

Andreas Kämpf, Jung Pumpen

In einer digitalen Zukunft werden nur transparente und an Feedback vom Kunden interessierte Unternehmen erfolgreich sein.

Genau für diese Prinzipien wollen wir als Uponor stehen und arbeiten deshalb gerne mit Evolute zusammen und freuen uns auf Feedback vom Handwerk.

Frank Schönfelder, Uponor

Schritt 2: Use it

Wenn Ihr wirklich die besten Produkte entwickeln wollt, dann genügt es nicht, einfach als Hersteller auf der Evolute-Plattform gelistet zu sein. Damit Ihr richtig von den Vorteilen des handwerkerzentrierten Produktfeedbacks profitieren könnt, müsst Ihr

  • Euren Kunden davon erzählen, dass Ihr mit Evolute arbeitet und innerhalb von maximal 5 Arbeitstagen auf Produktfeedback antwortet
  • Evolute in Eure Produktkommunikation einbinden, z.B. als QR-Code auf Montageanleitungen oder Verpackungen
  • Eure Handwerker aktiv bitten, Produktfeedback zu geben, damit die Produkte noch besser werden können.

Bei diesen Marketingmaßnahmen kann Evolute mit gewissen Vorlagen und Standards unterstützen, u.a. mit dem Marketingpaket. – Wir helfen aber gerne auch bei individuelleren Konzepten.

Schritt 3: Excellence in Customer Centricity

Neue Produkte zu testen und agile Produktentwicklung gemeinsam mit den Anwendern, den Installateuren durchzuführen ist die Königsklasse. Viele Unternehmen haben Nutzerpools, Anwenderpools oder besondere Handwerker im Partnerprogramm, die schon einmal Feedback geben, wenn man sie darum bittet.

Falls Du es Deinen Handwerkern im Nutzerpool einfacher machen willst oder frühe Prototypen testen willst, ist die Anwenderpool-Funktion für Deine Firma der richtige Service.